Willkommen beim Waltroper Handballverein!



mit vollgas durch die vorbereitung


Ein Tag Pause reicht 😂 und weiter gehts ....

 

Danke an das Sportforum Castrop Team für den Spinning Kurs , hat Spaß gemacht !!

Da wir die nächsten 3 Wochen nicht im heimischen Spono trainieren können , wurde das Training auf das Trainingsgelände des TV Datteln verlagert ! Dafür schonmal besten Dank an den TV !!

Eröffnet wurde das Freiluft-Training gestern durch einen Gast der den Jungs mal alles abverlangen wollte. 
Marc André Kruska leitete das Training. Der unter anderen Ex-BVB- Profi , forderte in diversen Lauf und Kraftübungen alles von den Jungs ab. Hierfür nochmal besten Dank Marc !! Vielleicht sehen wir uns ja mal demnächst bei uns in der Halle 😊
Anschließend wurde natürlich noch ne Runde „gebeacht“

 

Weiter gehts morgen, dann bekommt das Vorbereitungsteam einen Spinning Kurs verpasst !

Das erste Testspiel der Saison ist absolviert. Am Ende stand eine knappe 24:25 (13:13) Niederlage gegen den Hammer SC.
Der Fokus lag auf absolutem Tempospiel was über einige Strecken schob gut funktioniert. Luft nach oben besteht dennoch - es wird weiter hart gearbeitet.

Die Vorbereitung läuft weiterhin auf Hochtouren!

 

Der Ball kommt auch wieder langsam ins Rollen, denn am kommenden Donnerstag empfängt #dieErste die Zweitvertretung des Hammer SportClub 2008 e.V. im heimischen #SpoNo

Seit gestern läuft die Vorbereitung auf die neue Saison. Der Ball war bei der ersten Einheit noch nicht im Spiel. Gestartet wurde mit einer Lauf- und Fitnesseinheit.


#Vorbereitung #neuesaison #whv

Alles Bilder aus den Sessions findest Du hier in der Slide-Show:


Nach der Saison ist vor der nächsten Saison - viel Enthusiasmus beim WHV

Hier der Auszug aus der Print-Ausgabe der Waltroper Zeitung:

"Ein straffes Vorbereitungsprogramm hat Björn Peters, Trainer der Kreisliga-Handballer des Waltroper HV, zusammengestellt. Zudem wird sich in zweierlei Hinsicht etwas ändern.

Zum einen wird der Verein nicht mehr mit drei Seniorenmannschaften, sondern nur noch mit zwei Teams starten. "Einige Jungs sind aus diversen Gründen nicht mehr dabei. Da ich zudem in der kommenden Saison einen Kader von 16, 17 Spielern statt der vorherigen 11, zweölf haben möchte, würden wir es nicht schaffen, dass drei Mannschaften jeweils eine volle Bank hätten", erläutert Peters. Daher wird die ehemalige "Zweite" aufgelöst. Der Waltroper Trainer hat nun einen Pool gebildet aus Spielern beider Teams. Am 08. August wird er dann seinen Kader bekanntgeben.

Zudem wird die einstige dritte Mannschaft von Coach Christian Becker zur "Zweiten" und wird auch deren Startplatz in der 3. Kreisklasse wahrnehmen.

Die zweite Änderung: Peters wird nicht mehr alleine die Verantwortung an der Linie innehaben. Jens Steuber, der bislang die "Zweite" trainiert hat, rückt an seine Seite. "Das ist wunderbar", sagt Peters. "Vier Augen sehen mehr als zwei, zudem sind wir auf einer Wellenlänge."

Nach dem Heimturnier Mitte Juni sind die Waltroper Handballer wieder ins Training eingestiegen. Zuletzt hatten die Jungs allerdings selten einen Ball in der Hand. Vielmehr standen Kraft- und Ausdauereinheiten auf dem Programm. "Und dann konnten sich unsere Spieler in den Testspielen erholen", sagt Peters grinsend. Gegen den Bezirksligisten Hammer SC verlor der WHV knapp mit 24:25, während gegen die zweite Mannschaft des FC Schalke 04 (Bezirksliga) ein Offensivfeuerwerk abgebrannt wurde: Gegen die Gelsenkirchener spielte der WHV 35:35. Dabei gab es ein Wiedersehen mit Paul Riemenschneider, der neben Moritz Landowski der einzige Abgang des WHV nach Ende der abgelaufenen Saison war.

Ab Montag sind die Sporthallen in Waltroper bekanntlich geschlossen. Was aber nicht ehißt, dass die Handballer eine Pause einlegen werden. Sie weichen erneut auf den Platz des TV Datteln 09 aus. Für kommende Woche hat Peters abwechslungsreiche Einheiten anberaumt. So geht's am Donnerstag zum Spinning, ehe am 18. Juli Ex-BVB-Fußballprofi Marc-André Kruska eine Einheit leiten wird. Am Wochenende 3./4. August steht dann ein Trainingslager an; mit vier Testspielen. Zum krönenden Abschluss empfängt der WHV am Sonntag den FC 26 Erkenschwick.

Gemeinsames Training mit den Teutonen

Wiederum einen Tag später gibt es dann gemeinsame Trainingseinheiten mit den Bezirksliga-Fußballern von Teutonia SuS Waltrop: Erst wird Fußball gespielt, dann geht's zum Handball in die Halle. Nach Bekanntgabe des Kaders am 08. August stehen bis zum Saisonbeginn am 14. September dann noch vier weitere Testspiele an.

"Unsere Mannschaft ist jünger und unerfahrener als zuvor. Dennoch ist es unser Ziel, konstanter zu werden. Das wird schwierig, aber ich traue es den Jungs zu, in dieser Klasse zu bestehen", so Peters.


Sommerfest / Signal-iduna-cup

Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Gästen für das tolle Sommerfest bedanken.


Gratulieren möchten wir an dieser Stelle der HSG DJK Rauxel-Schwerin zum Turniersieg. Die Castroper belegen ungeschlagen den ersten Tabellenplatz vor der HVE Villigst-Ergste.

 

Unsere erste Mannschaft komplettiert schließlich das Podium bei drei Siegen und zwei Niederlagen. Platz vier geht an HSC Welper, gefolgt vom Tv Brechten - Handball. Als guter Gastgeber folgt unsere zweite Mannschaft auf Platz 6.


Wir freuen uns, wenn wir euch im kommenden Jahr zum Jubiläum wieder begrüßen dürfen und wünschen an dieser Stelle eine "entspannte" Saisionvorbereitung.

 

 


Vorbereitung für das sommerfest 2019 des whv

SOMMERFEST 2019

 

Morgen ab 15 Uhr laden wir euch zum Sommerfest des Waltroper HV ins Spono ein.

 


Nicht nur neben dem Feld wird morgen einiges geboten, denn Handball gibt es natürlich auch zu sehen. Insgesamt sechs Mannschaften treten im Ligamodus gegeneinander an. Los geht's ab 15:30h.
Wir freuen uns auf euch!


follow us!

like us!

share us!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0